Vortrag: "Kompetenzaufbau für internationales Projektmanagement"

Termin: 10.03.2015 im Kulturhaus Milbertshofen, Curt Mezger Platz 1, Raum 3.10, 80809 München

 

Was sind eigentlich die wesentlichen Herausforderungen, die in der Abwicklung internationaler Projekte auftauchen? Diese Frage soll aus Sicht der Wissenschaft beleuchtet und aus Sicht der Praxis konkret erlebbar gemacht werden. Vielleicht noch wichtiger sind jedoch die Fragen, welche Kompetenzen im internationalen Projektmanagement aufgebaut werden müssen und wie dies erfolgen kann. Hierzu werden konkrete Lösungsansätze aufgezeigt.

Die Referenten:


Line Jehle

Seit 2002 Gesellschafterin und Geschäftsführerin von perform-globally.com GmbH
Fokus ihrer Tätigkeit: "Performing Better Globally". Autorin des Buches "Closeness at a Distance" Leading Virtual Teams/Groups to High Performance. Sie ist Pionierin in der Arbeit mit virtuellen Teams und hat schon vor 12 Jahren mit der Arbeit bei sehr virtuell aufgestellten Firmen wie z.B. Amazon, Ebay und Skype begonnen. Mitentwickler des Feedback-Tools "Virtual Performance Assessment" - das erste Fragebogen- und Feedback-Tool, das darstellen kann, wie die Nähe bei Cross Location Groups/Projects (Virtual Teams) wahrgenommen wird.

Prof. Dr. Steffen Scheurer

Prof. Dr. Scheurer vertritt die Fächer „Rechnungswesen und Controlling“ an der HfWU und ist Studiendekan des MBA-Studienprogramms "Internationales Projektmanagement". Zudem ist er geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung, die schwerpunktmäßig in den Bereichen Strategisches Management, Controlling sowie Projektmanagement tätig ist. Prof. Dr. Scheurer ist zudem Mitglied der GPM-Fachgruppe "Neue Perspektiven in der Projektarbeit" und „PM an Hochschulen“.